Über uns

Unsere Geschichte

Afrika Direkt e.V. wurde 2002 geschaffen, nachdem es 2002 eine Klimakatastrophe im Senegal gab, bei der niemand half. Im selbst aktiv zu werden veranstaltete der Verein ein Benefizkonzert mit den damaligen top acts, Bro Sis, No Angels, Erkan & Stefan, sowie Lou Bega. Sender wie ARD, ZDF, ORF, MTV, SAT1 , RTL und München TV übertrugen mehrfach die Veranstaltung. Gesamtzuschauerzahl inkl. Wiederholungen: 30 Millionen. Wir konnten damals enstandenes Leid nur in relativ bescheidenem Umgang lindern. Aber wir konnten immerhin ein Dorf 3 Monate mit Essen versorgen. Die Situation der Kinder fiel uns dabei besonders auf. Sie sind seitdem unsere Zielgruppe. Und nicht nur im Senegal. Wir arbeiten seitdem mit Jugendgruppen in Deutschland, sowie mit Waisenhäusern zusammen, um Kindern einen psychologisch und kulturell wertvollen Aufenthalt in einem fremden Land und einer fremden Kultur zu ermöglichen, den sie sich sonst vielleicht nicht leisten könnten.

Der ausschlaggebende Punkt für unser weiteres Engagement im Senegal waren Erfahrungen, die wir auf diesem Video , im unten aufgeführten link, dokumentiert haben.

https://www.youtube.com/watch?v=NuBvLiT6Jig

 

Unsere Philosophie

Charles M. Huber mit Colin Montgomerie

Die erste Unterstützung kam vom Ryder- Cup Kapitän 2010

Afrika Direkt e.V. ist der Überzeugung, dass Geld nicht in aufwendige Strukturen und Verwaltungskosten investiert werden sollte, sondern in das Projekt selbst. Wir bezahlen nur Angestellte vor Ort.
Was unterscheidet uns gerade von großen Projektträgern und staatlichen Hilfsorganisatione

1.) Wir passen uns den Bedürfnissen unserer Umgebung, nicht unserer Personalstruktur an und binden lokale Kräfte in die Konzeptarbeit.
2.) Wir nützen während der Projektarbeit gewonnene Erfahrungen und Erkenntnisse, um gegebenenfalls Projekte zu optimieren und nach Bedarf der Bevölkerung des jeweiligen Projektstandortes neue zu entwickeln.
3.) Wir haben keine aufwendigen Personal- und sonstige Strukturkosten wie Büro-, fundraising und Werbekosten. Wir sind mehrmals pro persönlich Jahr vor Ort, besonders zur Überwachung bei größeren Bauvorhaben, wie z.B. aktuell beim Bau unseres Gymnasiums in Mbour.
Afrika Direkt e.V. findet zunehmend Unterstützer. Denn unsere Projekt sind in ihrer Ausrichtung nachvollziehbar und werden zügig umgesetzt .

Wir haben klein, mit ca. 2000 Euro, einer Menge Eigenmittel und Zeitaufwand angefangen. Erste Unterstützer waren der derzeitige Ryder-Cup Kapitän, Colin Montgomerie und der deutsche Golfer Tobias Dier. Sie stellten uns bei der Eröffnung des Golfparks Habsberg bei Nürnberg ihre Driver für eine Versteigerung zur Verfügung.

 

Der Vorstand- Wer steht hinter Afrika Direkt e.V.

Leute die sich gut verstehen, die selbst in verschiedenen Branchen im Berufsleben stehen und Menschen mit kulturellem know-how.
Wir wollen durch unsere Projekte Jugendlichen in südlichen Ländern eine Perspektive im Bereich Bildung und Landwirtschaft in den eigenen Ländern geben und unseren Beitrag zur Bekämpfung von Fluchtursachen leisten.
1. Vorsitzender und Gründer von Afrika Direkt ist Charles M. Huber, Mitglied des Bundestags, Autor, Filmschaffender, Berater für Afrika- und interkulturelle Fragen
Matthias Braunmiller, Automobile Braunmiller, Gräfelfing.
Markus Böttcher, Schauspieler- Berlin ( DER ALTE ).
Ralf Mossbauer, Sales Manager Carrera Sport.
Paul Harlander, Coaching Agentur, Landau/Isar
Stefan Hampel, Bauunternehmer München
Michael Reumann, Koch, Osterhofen

 

Allgemein