Bauphase 2

Die Schule bekommt ein Gesicht

Der erste Anstrich der Schule

Pünktlich zum Tag der Präsidentschaftswahl in den USA. Barack Obama gewinnt. Spontan benennen wir die Schulenach seinem Namen. Er wird im Senegal später so beliebt, dass man sogar Lebensmittel und Matratzen nach ihm benannt werden. Wir hattenein 15.000qm Grundstück langfristig gepachtet, welches bald auch einem landwirtschaftlichen Projekt dienen soll.
Somit konnte die neue Schule im neuen Schuljahr, welches im Oktober anfängt, bereits nach einem Monat bezogen werden.

 

Der Schulbetrieb

In den neuen Klassenräumen

Die Schule wurde nun endgültig in zwei Klassen aufgeteilt. Jedoch unabhängig vom Alter der Schüler. Bereits vorher waren unsere Kinder nach 2 Jahren , auf einem höheren Bildungsstand als Kinder in der staatlichen Schule nach 6 Jahren. Gründe hierfür: Kleine Klassengrößen. Kein Streik der Lehrer wegen Nichtbezahlung der Löhne.

 

Informationen zum Schulsystem in Senegal

Schülerprotest wegen häufiger Unterrichtsausfälle

Im Senegal gibt es an staatlichen Schulen, wegen Nichtbezahlung von Lehrern häufig Streiks . Davon sind Privatschulen jedoch nicht betroffen, aber diese sind kostenpflichtig, was besonders kinderreichen Familien diesbezüglich meist vor unlösbare Probleme stellt. Zudem kommen tägliche Fahrtkosten un Verpflegung. Bei hundert Euro oder weniger Gehalt im Monat, ist eine Familie mit 6 Kindern und Großeltern, sind 15 Euro für die Kosten für Schule und Transport pro Kind meist zuviel, zumindest für alle Kinder.

 

Der Umzug in die neue Schule