Helfen auf Gegenseitigkeit

Projekte mit bedürftigen deutschen Jugendlichen

Münchner Waisenhaus auf Besuch im Senegal

Wir hatten eine tolle Zeit verbracht

Wir helfen auch deutschen Kindern und Jugendlichen. Auch aus Deutschland. Deswegen haben wir uns entschlossen, unsere Einrichtung sozial- und psychologisch bedürftigen Jugendlichen aus Deutschland zur Verfügung zu stellen.
2007
kam die erste Gruppe Kinder aus dem Münchner Waisenhaus in der Nymphenburgerstrasse an.
Wir waren überzeugt davon, daß eine andere kulturelle Umgebung, die neuen Eindrücke, ferner, das ein persönliches Signal, nämlich jenes der Anteilnahme aus einer nicht von staatlicher, sondern von einer privaten, aus einzelnen greifbaren Individuen bestehenden Gruppe, diesen jugendlichen Abstand aus ihrer schwierigen Situation verschaffen würde und einen therapeutisch wirksamen Effekt im Seelenbild eines solchen jungen Menschen erzielen, das Vertrauen in seine menschliche Umgebung verstärken könnte.
Diese Annahme bestätigte sich. Es wurde laut Aussage der Direktion des Waisenhauses dieser nachhaltige therapeutische Effekt tatsächlich erzielt. Dieser Aufenthalt hat das Leben dieser Kinder laut Auskunft der Leitung des Institutes verändert. Seitdem ist dieses Programm mit dem Waisenhaus München eine ständige Einrichtung.

 

Besuch des Münchner Waisenhauses Charles M. Huber mit seinen Besuchern im Wildreservat Bandia

Besuch von Jugendgruppen Besucher von Planet O mit dem Ringerchampion Alboury Diop